Geschichte

50 Jahre Musikkorps „Blau-Orange“ Frickhofen im Überblick

1958 Der Karnevalsverein Frickhofen beschließt nach einem erfolgreichem Fest zum 50-jährigen Bestehen die Gründung eines eigenen Fanfarenzuges.

1959 Beginn der aktiven Arbeit mit 2 Landsknechttrommeln und 9 Fanfaren
Musikalische Leitung: Ferdinand Eisel
15 Gründungsmitglieder im Durchschnittsalter von 15 Jahren

1960 Reiner Schneider übernimmt die Stabsführung.

1963 Beginn der Tradition der Abholung von Pfarrer und Bürgermeister am Kirmessonntag

1967 Der Fanfarenzug wird ein eigenständiger Verein.
Vorsitzender: Hans Dieter Müsch, Stabsführung: Reiner Wüst
Beginn der Teilnahme an Wettstreiten

1970
Ausrichtung eines zweitägigen Wettstreites für Fanfaren- und Spielmannszüge unter Teilnahme von 23 Vereinen. Mit dem Gewinn werden neue Uniformen und Instrumente angeschafft.

1971 Teilnahme am Europapokal in Köln und erster Platz in der A-Klasse

1972
Manfred Kunath wird 1. Vorsitzender.

1974 Veranstaltung eines Wettstreites für Fanfaren- und Spielmannszüge anlässlich des 15-jährigen Bestehens

1976 Werner Bill übernimmt den Vorsitz des Vereins.

1977 Erster Platz bei den Mittelrhein-Meisterschaften in Remagen

1978 Teilnahme an den 30. Kreuzberger Festlichen Tagen in Berlin

1979 Anlässlich des 20-jährigen Bestehens veranstaltet der Fanfarenzug
ein 3-tägiges Musikfest.

1980 Teilnahme am internationalen Musikfest „Römischer Sommer“

1983
Umstellung des Fanfarenzugs auf eine Brass Band (gemischte B- und Es-Stimmung)
Gründung des Musikkorps „Blau-Orange“ Frickhofen e.V.
Das Dirigat übernimmt Jürgen Möbius.

1985
Teilnahme an den Kreuzberger Festlichen Tagen in Berlin, verbunden mit einem Live-Fernsehauftritt auf der Internationalen Funkausstellung („Alices Teeparty“ im ZDF)
Verabschiedung der Satzung und Eintragung ins Vereinsregister

1986 Horst Hastrich übernimmt die musikalische Leitung
Erstmalige Mitgestaltung des Gottesdienstes am 2. Weihnachtsfeiertag

1988 Erster 4-tägiger Vereinsausflug nach Bodenmais im Bayerischen Wald
Erstes Herbstkonzert im Bürgerhaus Frickhofen
Erster Weihnachtsmarkt in Frickhofen, den es bis heute musikalisch umrahmt und auf dem es von der ersten Stunde an mit einem Stand vertreten ist.

1989
„Tanz in den Mai“ als neue Veranstaltung (bis 1992)

1990 Erneuter Viertagesausflug nach Bodenmais

1991 Werner Bill gibt sein Amt als 1.Vorsitzender an Horst Stahl ab
Erstes Frickhöfer Weinfest (bis 2002) mit eigenem Stand und Unterhaltungsmusik durch das Musikkorps
Fokussierung des Vereins auf Jugendarbeit: drei Blockflötenkurse und vier Übungsleiter für die Ausbildung auf Holz- und Blechblasinstrumenten
Anschaffung neuer Uniformen
Erstmaliges Mitwirken bei der Fronleichnamsprozession

1992 Bildungsfahrt nach Bonn und Ständchen für den damaligen Bundespostminister Schwarz-Schilling

1993 Viertagesausflug nach Hochfügen im Zillertal

1994 Workshop mit über 20 Nachwuchsmusikern unter Leitung von Helmut Zierke mit abschließendem Platzkonzert an Frickhöfer Kirmes

1995 Horst Stahl übergibt den Vorsitz an Thomas Gotthardt.
Anschaffung neuer Fastnachtskostüme
Viertagesausflug nach Landl im Thierseer Tal

1996 Satzungsänderung bezüglich der Ernennung von Ehrenmitgliedern
Manfred Kunath wird zum Ehrenmitglied des Vereins erklärt.
1. Bayerisches Oktoberfest

1997
Viertagesausflug nach Biberwier im Zugspitzgebiet
Teilnahme an den Kreuzberger Festlichen Tagen in Berlin

1999 Reiner Wüst und Werner Bill werden Ehrenmitglieder.
1. Probewochenende auf der Loreley
Gründung des Jugendorchesters unter Leitung von Marcus Brast
Viertagesausflug nach Traunkirchen am Traunsee

2001 Erstes Konzert ohne Gastvereine und unter Mitwirkung des Jugendorchesters
Der 4-tägige Ausflug führt erneut nach Traunkirchen.

2002 Stefan Müsch übernimmt das Amt des 1. Kassierers von Willi Kegler, der dieses Amt seit der Eigenständigkeit des Vereins im Jahr 1967 innehatte.

2003 Viertagesausflug nach Seiffen im Erzgebirge

2005
Beitritt zum Kreismusikverband Westerwald Viertagesausflug nach Loßburg im Schwarzwald

2006 Horst Hastrich übergibt das Dirigat an Marc Leonardi.

2007 Anschaffung neuer Faschingskostüme Viertagesausflug nach Wittmund in Ostfriesland

2008 Der Festausschuss unter Leitung von Marcus Brast nimmt nach Wahl durch die Generalversammlung die Planung für das 50-jährige Vereinsjubiläum auf.

2009 Das Musikkorps „Blau-Orange“ feiert mit verschiedenen Veranstaltungen sein 50-jähriges Bestehen.
Gründungs- und Ehrenmitglied Reiner Wüst wird für 50-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet.

2010 Vereinsausflug nach Wald/Ostallgäu